Göttinger Str. 22

31061 Alfeld

Sie haben Fragen?

05181 / 2870238

Schreiben Sie uns

info@edvexperten.de

Google Fonts Abmahnung verhindern!

Google Fonts Abmahnungen!
Nachdem das LG München im Januar 2022 zugunsten eines Klägers, der auf Datenschutzrechtlich nicht richtig eingebundene Google Fonts geklagt hatte, entschieden hat, ist Momentan eine regelrechte Abmahnwelle in Deutschland im Gange

Google Fonts Abmahung, was sind Google Fonts?

Google Fonts (und Webfonts im Allgemeinen) Sind die Schriftarten die auch sehr vielen Webseiten genutzt werden.

Die Schriftarten von Google werde mich jedoch standardmäßig von den Servern von Google heruntergeladen. Dies ist aber mit unserem Datenschutzgesetz (DSGVO) nicht vereinbar, da hier die IP Adresse von den Webseiten Besuchern automatisch an Google weitergegeben werden.

Eine Datenkonforme Einbindung ist jedoch möglich, und wir können Ihnen dabei helfen!

 

Google Fonts (WebFonts) Lokal einbinden

Um die Europäischen Datenschutz Bestimmungen einzuhalten müssen die Google Schriftarten Lokal auf Ihrem eigenem Webserver eingebunden werden.

Dieses Unterfangen kann sich aber als relativ kompliziert erweisen, da nicht nur WordPress sondern auch Themes und Plugins teilweise selbständig Google Fonts herunterladen, muss hier genau geschaut werden ob und wo diese Schriftarten verwendet werden.

Nutzt Ihre Webseite zum Beispiel die Google reCaptcha Technologie um Spam zu vermeiden, wird auf Ihrer Webseite immer die Schriftart Roboto aus den Google Fonts geladen.
Leider kann man dies, zum jetzigem Zeitpunkt, nicht umgehen, daher muss man hier auf eine andere Antispam Maßnahme zurückgreifen.

Wir helfen Ihnen bei diesem Problem

Wir binden die Google Fonts lokal auf Ihrer Webseite ein, und machen Sie somit wieder DSGVO konform.

Sicher werden Sie sich fragen ob man dann die Google Fonts gar nicht erst nutzen sollte.

In unseren Augen sind die Vorteile von Google Fonts ganz klar höher zu bewerten als der Aufwand Sie lokal einzubinden.

  1.  Sie sind absolut kostenlos, Lizenzen für Schriftarten können mehrere 100 wenn nicht 1000 € kosten.
  2. Sie haben eine sehr große Auswahl (mehr als 900), standardmäßig haben Sie nur eine Handvoll Schriftarten zur Verfügung.
  3. Sie dürfen die Google Schriftarten auch für Ihre Print oder TV Werbung nutzen

 

Benötigen Sie Hilfe bei der Datenschutz konformen Einbindung der Schriftarten auf Ihrer Webseite, dann melden Sie sich einfach bei uns!

Teilen:

Sie haben Fragen?

Weitere Beiträge

Webseiten mit Google Fonts werden abgemahnt

Seit der Entscheidung des Landgerichts München werden vermehrt Abmahnungen an Webseitenbetreiber versendet. Es ist also nicht mehr empfehlenswert Google Fonts einfach so in seine Webseite

Grafikkarten endlich wieder erschwinglich!

Kryptowährung stürzt ab! Seit über 2 Jahren sind Gaming Grafikkarten praktisch , mit gesundem Menschenverstand, nicht bezahlbar, durch den kürzlichen Absturz der Kryptowährungen hat sich