Instant Apps, eine sehr coole Idee

Google zeigt auf Ihrer Alljährlichen I/O 2016 Messe die neuen „Instant Apps“, dies soll nur ein kleiner Einblick sein, wo es für Android in naher Zukunft hingeht.
Zukünftig können native Apps direkt und ohne Umwege aus dem Browser heraus gestartet werden. Hierbei findet keine Installation statt und die App wird binnen Sekunden gestartet.

Mit den Instant Apps möchte Google die Grenzen zwischen Web Apps und nativen Apps weiter verschwimmen lassen.
Die typischen Einsatzgebiete für die Instant Apps werden Dienste und Angebote sein, die der Nutzer nicht häufig genug nutzt, das sich für ihn lohnen würde die App auf das Smartphone oder das Tablet zu installieren.

Ein Anwendungsbeispiel ist zum Beispiel ein Twitch Kanal, welchen er von einem Freund per E-Mail zugesandt bekommt. Solltet Ihr die Twitch App nicht auf Eurem Smartphone installiert haben, geschieht dies nun Instant per Klick auf den Link.

Bei einer Instant App wird nur ein kleiner Teil der App heruntergeladen.

Klickt der Benutzer nun auf den entsprechenden Link, legt Android einen kleinen Teil der App herunter und für diese sofort aus. Es handelt sich also nach wie vor um eine native Anwendung, welche mit Java programmiert wurde. Die Instant App wird jedoch nur in abgespeckter Form ausgeführt.
Als Beispiel zeigte Google zum Beispiel den Bestellprozess in einem Webshop oder aber das Abspielen eines Videos innerhalb einer Buzzfeed-App.

android_instant_app

Die Instant Apps sollen noch 2016 erscheinen.

Nachdem die App geschlossen wurde, ist nichts mehr von der Anwendung zu sehen. Es befindet sich zwar noch Teile der App im Cache des Handys, damit die App im Zweifelsfall erneut sehr schnell geladen werden kann, diese verschwinden aber auch nach einigen Stunden komplett.
Außerdem wird dieses Feature, anders als bei der Konkurrenz von Apple, abwärts kompatibel sein.
Das bedeutet ab Android 4.0 wird dieses Feature noch 2016 zur Verfügung stehen.

 

Hier noch mal ein Demonstration Video direkt von Google auf Englisch (wobei hier sehr einfaches Englisch gesprochen wird)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Aus datenschutzrechlichen Gründen benötigt YouTube Ihre Einwilligung um geladen zu werden.
Akzeptieren

 

Ich persönlich finde dieses Feature wirklich sehr interessant, da es definitiv ein Schritt in die richtige Richtung ist! Oft sehe ich Bekannte oder Verwandte zum Beispiel bei Amazon per Browser auf dem Handy einkaufen, dies würde durch die Instant Apps der Vergangenheit angehören.

Das Einkaufen bei Amazon ist per App wesentlich komfortabler als über den Webbrowser.